Instandsetzung

MTU Motorenreparaturen

in eigener Werkstatt

Vollständige Zerlegung der Motoren

Wartungsstufen W6 bzw. QL4

IMS betreibt in Dinslaken eine eigene Motorenreparaturwerkstatt, in der MTU Motoren aus aller Welt instand gesetzt werden, vorzugsweise der Baureihen 183, 331, 396, 493 (MB820/MB836), 538 (MD871/MD872), 652 (MB835/MB839), 956, 1163, 2000 und 4000. Selbstverständlich verfügen wir über alle benötigten MTU Spezialwerkzeuge und technische Dokumentationen der Motorenhersteller, um die Instandsetzungen fachgerecht durchführen zu können.

Die Motoren werden in der Regel der höchsten Wartungsstufe W6 bzw. QL4 unterzogen. Bei dieser Wartung werden die Motoren vollständig in ihre Einzelteile zerlegt, alle Teile werden komplett gereinigt und anschließend gründlich befundet. Sofern erforderlich, bearbeiten wir Komponenten und Einzelteile maschinell, um dann die einzelnen Baugruppen unter der Verwendung von MTU Originalteilen und Originalherstellerteilen wieder zu montieren.

Wartungsstufen MTU Motoren

Klassische Baureihen

Das Wartungssystem für MTU Motoren ist ein vorbeugendes Wartungssystem und umfasst die Wartungsstufen W1 bis W6.
Die Zeitabstände, nach denen die Wartungsarbeiten W2 bis W6 durchzuführen sind, sowie die jeweils vorgeschriebenen Kontroll- und Wartungsarbeiten sind das durchschnittliche Ergebnis von Betriebserfahrungen. Sie wurden so festgelegt, da ein ordnungsgemäßer Betrieb des Motors bis zur nächsten Wartung gewährleistet ist. Die Zeitabstände bzw. Laufleistungen bis zur nächsten Wartungsstufe variieren im Bezug auf die Anwendung des Motors.
Als Indikator für die Fälligkeit der nächsten Wartungsstufen werden die Betriebsstunden oder der Zeitraum nach der letzten Wartung angenommen.

 

Wartungsstufe Beschreibung
W1 Betriebsüberwachung Täglich durchzuführen
Visuelle überprüfung des Motors auf undichtigkeiten, Temperaturen und Drücke prüfen
W2 Periodische Wartungsarbeiten, die
ohne Zerlegen des Motors, in Betriebspausen,
durchgeführt werden können
Funktionsprüfung Sicherheitseinrichtungen prüfen, Ölwechsel, Ölanalyse
W3 Alle arbeiten von der W2 + Filterwechsel, Ventilspiele prüfen, Wasserkreislauf prüfen,
Diverse Prüfungen auf Dichtigkeit
W4 Alle arbeiten von der W2 und W3 + Verkabelungen prüfen, Magnetventile prüfen,
Überwachung prüfen
W5 Für die Durchführung dieser Arbeiten
ist eine Teilweise Zerlegung des Motors
erforderlich
Motor bis auf das Triebwerk demontieren, Alle Anbauteile demontieren und überholen.
Laufbild der Laufbuchsen prüfen, evtl. 1 Stk.Laufbuchse und 1 Stk. Pleuellager pro Motorseite demontieren und prüfen. Inspektion verschiedener Komponenten, Austausch der benötigten Dichtungen, O-Ringe etc.
W6 Hauptuntersuchung. Hierzu muß der Motor
vollständig demotiert werden
Komplette Demontage des Motors und Austausch aller relevanten Ersatzteile.
Nach Fertigstellung der Arbeiten ist ein Testlauf zwingend notwendig.

Vor der Auslieferung

Testlauf, Lackierung, Konservierung und Verpackung

Nach vollständiger Montage der Motoren erfolgt ein Testlauf auf dem Motorenprüfstand, sodass die Motoren nach der Instandsetzung ihrem ursprünglichen Auslieferzustand entsprechen.

Vor der Auslieferung lackieren wir die Motoren noch nach Kundenwunsch, konservieren und verpacken sie anschließend.

Übrigens: Als unser Kunde sind Sie herzlich eingeladen die Instandsetzungsarbeiten persönlich zu begleiten. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, während der Befundung Teile und Komponenten eigenhändig zu inspizieren und an den abschließenden Testläufen teilzunehmen. Alternativ können Sie auch gerne externe Inspekteure oder Gutachter beauftragen, die die Begleitung unserer Instandsetzungsarbeiten und die Kontrolle der von uns verwendeten Original- oder Originalherstellerteile für Sie übernehmen.

Kreislauf der Instandsetzung

so geht's

Einzelkomponenten-Instandsetzung

mit Erfahrung und Know-how

Oftmals sind es nur Einzelkomponenten, die einer Instandsetzung bedürfen. Auch diese Reparaturarbeiten übernimmt IMS selbstverständlich gerne für Sie. Nachdem wir die jeweiligen Komponenten von Ihnen erhalten haben, setzen wir diese genauso sorgfältig und gründlich instand wie komplette Motorensysteme.

Gerade im anspruchsvollen Bereich der Regler- bzw. Drehzahlregler-Instandsetzung haben wir uns einen Namen gemacht. Zahlreiche Kunden vertrauen daher auf unsere langjährige Expertise und unser fundiertes Know-how.

International & zuverlässig

IMS - Industrial & Marine Service GmbH & Co. KG

Rubbertskath 29-31

D-46539 Dinslaken

+49 2064 60 190-0
sales@ims-germany.com
2018 Copyright © IMS GmbH & Co. KG